21 Ağustos 2015 Cuma

Laut Stellungnahme der Volksfront (Halk Cephesi) in Mersin im Bezug auf die Festnahme und Folter ihrer Mitglieder in einem Feriencamp, wurden heute um 14:00 Uhr 5 Minderjährige, die unter Misshandlungen festgenommen worden sein sollen, per Haftantrag vor das Gericht in Mersin gestellt.

Ihre Freunde hielten währenddessen eine Protestaktion vor dem Gerichtsgebäude, in dem die Verhandlung stattfand ab, um ihrerseits zu bekräftigen, dass die Festnahmen keinerlei Legitimität besitzen. Sie erklärten darüber hinaus, dass sie jederzeit an der Seite ihrer festgenommenen FreundInnen stünden.
Gegen Ende Protesterklärung erreichte die TeilnehmerInnen die Nachricht, dass gegen 3 ihrer 5 FreundInnen Haft angeordnet wurde, weil sich 'in deren Taschen Bücher befanden', 'weil sie Bücher lesen' und 'weil sie mit ihren Familien gemeinsam Urlaub machten'.
Die anderen beiden vor Gericht gestellten Minderjährigen sollen auf freiem Fuß angeklagt werden und wurden vom Gericht freigelassen.
Am späteren Nachmittag verweilten Mitglieder der Gruppe vor dem Gericht, um auf die anderen, immer noch in der Anti-Terrorabteilung festgehaltenen Personen zu warten.
Die Namen der Verhafteten lauten: Onur SOYLAMAZ, Safigül BOLAT, Yaren ARSLAN